02.10.2010

Einsatz von:  02:11 Uhr

            bis    09:15 Uhr

 

Wehren:

          FF Breiholz,

          LF 10/6  40/42-3

          LF8 - 40/41-2                  

        FF Rendsburg

        TMB   10/36-01

         TLF 16  10/23-02

         KdoW    10/36-01

         Rettungsdienst  

         DRK Bereitschaft

 

 

 

              

 

  Großfeuer Hauptstraße 66

"Großfeuer, Menschenleben in Gefahr" lautete das Alarmfax der Leistelle. Nach Eintreffen der 1. Gruppe stellte sich heraus, das drei Personen sich über das Dach des Anbaues aus dem Dachgeschoss gerettet hatten und keine weiteren Personen im brennenden Haus waren.Die Wasserversorgung wurde aus dem Hydrant der Hauptstraße70 aufgebaut und mit den Löscharbeiten begonnen und das übergreifen auf das Nachbargebäude zu verhindern. Die 2. Gruppe stellte eine Wasserversorgung aus dem Hydrant in der Schulstraße her und unterstützte die Löscharbeiten. Die mitalarmierte Wehr Rendsburg traf um 02:28 ein  Mit dem TMB (Teleskopmastbühne) wurde die Brandbekämpfung von oben durchgeführt, die Wasserversorgung des TMB übernahm die zweite Gruppe. Mit dem Monitor des TMB konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden. Nachlöscharbeiten und das abdecken der Dacheindeckung wurde ebenfalls aus dem Korb des TMB gefahrlos ausgeführt.Gegen 6:00 Uhr rückten die Kameraden der Rendsburger Wehr ab, und nach Eintreffen eines Baggers wurden die Gibelwände eingerissen um die letzten Brandnester abzulöschen.Nach Tausch der Schläuche und Aufrüsten der Fahrzeuge war die Wehr gegen 9:00 wieder einsatzbereit.